Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Katastrophenschutz als Kernkompetenz

    77 Feuerwehren als Garant für Sicherheit in den 36 Gemeinden des Bezirks

  • Bevölkerungsschutz ist unser tägliches Geschäft

  • An Land, in luftigen Höhen oder zu Wasser

    Das Aufgabenspektrum der Feuerwehren ist breit gefächert

  • Gemeinsam im Einsatz im Bezirk Ried

  • Retter von Morgen

    365 Jugendfeuerwehrmitglieder absolvierten mit Bravour den Wissenstest

  • Wir helfen dort, wo andere an ihre Grenzen stoßen

Aktuelle Einsätze in ri

Dienstanweisung bezüglich Corona-Virus und Absage kommender Bezirks- & Abschnittsveranstaltungen

Mit den von der Bundesregierung am 10. März 2020 erlassenen Verordnungen und Anweisungen ergeben sich auch in unserem Feuerwehrbezirk eindeutige Handlungsempfehlungen für die Feuerwehren. Die nachstehenden Informationen sind zudem mit der Bezirkshauptmannschaft Ried im Innkreis und dem Bezirksfeuerwehrarzt abgestimmt.

Die Bundesregierung spricht eine eindeutige Untersagung von Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen (in geschlossen Räumen) bzw. 500 Personen (außerhalb von Räumen) aus. Zudem gibt es eine klare Empfehlung hinsichtlich der Einschränkung der sozialen Kontakte. Weitere Infos dazu in der Vorordnung vom 11. März 2020 der BH Ried im Innkreis.

Die Feuerwehr ist eine der wichtigsten Einsatzorganisation die zudem höchste Vorbildwirkung hat. Daher müssen auch wir alles tun – ohne Panik zu verbreiten – um unsere Einsatzbereitschaft aufrecht zu erhalten. Ein Komplettausfall einer oder mehrere Feuerwehren wegen Nichtbeachtung der notwendigen Maßnahmen kann nicht unser Ziel sein und schadet auch unserem Ansehen. Es gilt die Ausbreitung zu verhindern bzw. einzuschränken.

Daraus ergeben sich für den Dienstbetrieb in den Feuerwehren des Bezirkes Ried folgende Empfehlungen:

  • Absage bzw. Verschiebung aller Veranstaltungen (Jahresvollversammlungen bzw. sonstige Mannschaftsversammlungen, Zusammenkünfte zu Wahlen, Feste, Frühschoppen usw.)
  • Einhaltung der von den offiziellen Stellen kommunizierten allgemeinen Hygienemaßnahmen (kein Händeschütteln, oftmaliges Händewaschen, usw.)
  • Einsatzdienst mit den gewohnten Schutzmaßnahmen bzw. erhöhter Vorsorge und Prävention durchführen
  • Empfehlung den Übungsdienst bis Mitte April auszusetzen, um die klare Anweisung der Vermeidung der Sozialkontakte zu erfüllen

"Gemeinsamkeit ist unsere Stärke. Versuchen wir durch diese vorausschauenden Maßnahmen - wozu jeder Einzelne einen wesentlichen Beitrag dazu leisten kann - mit positivem Beispiel im Bezirk Ried voranzugehen", so Bezirks-Feuerwehrkommandant Jürgen Hell und ersucht zugleich um Verständnis und fügt hinzu: "Wir entsprechen mit den Anweisungen und Empfehlungen den bundesweit gültigen Vorgaben. Es ist und bleibt unser Ziel, alle Maßnahmen mit der notwendigen Besonnenheit und ohne Panik umzusetzen und zu erfüllen."

Folgende Bezirks- & Abschnittsveranstaltungen werden somit abgesagt:

  • 12.03.2020 – Kommandanten Dienstbesprechung
  • 14.03.2020 - Wissenstest der Jugend in Osterhofen BRD
  • 14.03.2020 – AS Ausbildung Brandcontainer Osterhofen
  • 16.03.2020 – Infoabend LPBD
  • 18.03.2020 – Bezirksfunkprobe
  • 19.03.2020 – Bezirkstagung
  • 21.03.2020 – Wissenstest der Jugend in St. Martin
  • 24.03.2020 – Sprengstammtisch
  • 24.03.2020 – FULA Vorbereitung
  • 25.03.2020 – Bezirksfunkprobe
  • 27.-29.03.2020 – Kommandantenklausur des Abschnittes Obernberg
  • 31.03.2020 – FULA Vorbereitung
  • 01.04.2020 – Bezirksfunkprobe

Diese Dienstanweisung tritt per 11. März 2020 bis auf Widerruf in Kraft!