Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Katastrophenschutz als Kernkompetenz

    77 Feuerwehren als Garant für Sicherheit in den 36 Gemeinden des Bezirks

  • Bevölkerungsschutz ist unser tägliches Geschäft

  • An Land, in luftigen Höhen oder zu Wasser

    Das Aufgabenspektrum der Feuerwehren ist breit gefächert

  • Gemeinsam im Einsatz im Bezirk Ried

  • Retter von Morgen

    365 Jugendfeuerwehrmitglieder absolvierten mit Bravour den Wissenstest

  • Wir helfen dort, wo andere an ihre Grenzen stoßen

Aktuelle Einsätze in ri

Heftige Unwetter forderten rund 200 Einsatzkräfte im Bezirk

Die sintflutartigen Unwetter am Abend des 14. August 2020 forderten knapp 200 Einsatzkräfte des Bezirkes Ried im Innkreis bis in die späten Nachtsunden hinein. Hauptbetroffen waren vor allem die Gemeindegebiete rund um die Feuerwehren Obernberg am Inn und Senftenbach. Letztere wurde zudem durch die Vielzahl an Einsätzen durch die Feuerwehren Aurolzmünster und Weilbach unterstützt. Aber auch in Utzenaich, Kirchdorf am Inn, Reichersberg und Ried im Innkreis wurden aufgrund der intensiven Regenfälle Überflutungs-Einsätze verzeichnet.

"Überflutete Keller und vermurte Straßenzüge am Vorabend und am nächsten Morgen herrscht wieder Normalität. Ich danke allen eingesetzten Einsatzkräften für ihren großartigen Einsatz während der Nachtstunden", so Bezirks-Feuerwehrkommandant Jürgen Hell.